Temporärer Lockdown - Amateursport geschlossen - Auswirkung auf den Handballsport KHV Dithmarschen

 

Der Teil-Lockdown in der Corona-Pandemie wurde gem. Beschluss von Bund und Länder am 25.11.2020 mit den geltenden Maßnahmen bis zum 20.12.2020 verlängert. 

Nach Beschluss der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen/-chefs der Länder bzgl. der Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie vom 28.10.2020, ergibt sich für unseren Handballsport in den verantwortlichen Spielebenen des KHV Dithmarschen folgende Situation:

  • Der Spielbetrieb ist bis voraussichtlich 29.11.2020 ausgesetzt.
  • Alle in diesem Zeitraum im Spielplan ersichtlichen Spiele gelten als abgesetzt und werden durch die Spielleitenden Stellen erneut angesetzt, wenn ein Spielbetrieb wieder möglich ist.
  • Es werden keine Veränderungen im System Handball4all vorgenommen.
  • Es darf ab dem 02.11.2020 bis voraussichtlich 29.11.2020 kein Trainingsbetrieb mehr stattfinden.

Über Aktualisierungen zu diesem Thema wird zeitgerecht informiert.